Kompetenzorientierung im Unterricht

Der Lehrplan 21 integriert Entwicklungen aus bestehenden Lehrplänen. Ebenso berücksichtig er gesellschaftliche Entwicklungen und setzt neue Akzente.

Der Lehrplan 21 beschreibt fachliche (z. B. in Mathematik oder in den Sprachen) und überfachliche Kompetenzen (z. B. Sozialkompetenz). Die Schülerinnen und Schüler erwerben diese Kompetenzen (link auf Unterseite Kompetenzorientierung) systematisch über die1H-11H.

Mit der Kompetenzorientierung im Lehrplan 21 werden grundlegende Aspekte des aktuellen Unterrichts- und Lernverständnisses aufgenommen, an dem sich die Aus- und Weiterbildung der Lehrpersonen und die Lehrmittel bereits heute orientieren. Entsprechende Weiterbildungsangebote werden im Unterstützungsangebot zu finden sein.

Für den Fremdsprachenunterricht wird auch mit der Einführung des Lehrplans 21 der Lehrplan Passepartout gelten. Die entsprechenden Lehrmittel sind schon heute kompetenzorientiert und somit können die Schulen auf ihren bisherigen Erfahrungen aufbauen.

Link-s