Kulturelle Aktivitäten und COVID-19

Aktualisierung 25.01.2021

Folgende Massnahmen gelten bis zum 28. Februar 2021 in den obligatorischen Schulen des Kantons Freiburg in Kraft

  • Besuche und Workshops in einem Museum, in einer Kulturerbestätte oder in einer Bibliothek sind möglich, jeweils für eine Klasse.
  • Kulturvermittlungstätigkeiten sind in einzelnen Klassen möglich, es sei denn, sie sind mit Gesang oder einer aktiven Form der Repräsentation verbunden.
  • Alle Aufführungen (innerhalb und ausserhalb der Schule) sind verboten (ausser für eine Gruppe von Schülern für eine andere Klasse).
  • Kinos sind geschlossen. Eine Filmvorführung ist in einer Schule für jeweils eine Klasse möglich.

WICHTIG: In einigen Schulen haben in den letzten Tagen Quarantänemassnahmen begonnen. Vor jedem autorisierten Eingriff in einer Klasse ist es wichtig, sich mit der Leitung der Schule über das Gesundheitskontext informieren. 

Die Massnahmen für die Monate März und folgende werden später kommuniziert. 

Bestehende Partner von Kultur & Schule, die ihr Angebot an die oben genannten Bedingungen anpassen möchten, wenden sich bitte an marion.rime [at] fr.ch.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die gute Zusammenarbeit, um den Schülern, wenn möglich, etwas Kultur zu bringen, während Sie darauf warten, Ihre normalen Aktivitäten wieder aufzunehmen!