A toute vitesse!

Tinguely, die Maschine und der Motorsport. Was treibt uns an?

Beschreibung

Jean Tinguely war fasziniert vom Autorennsport. Er verkörperte für ihn die Begegnung zwischen Mensch und Maschine sowie die Verbindung von Geschwindigkeit und Gefahr. Als Hommage an diese Passion zeigt der Espace spektakuläre Zeugnisse, die auf die Freundschaft des Künstlers mit den Freiburger Rennfahrern René Progin (Vizeeuropameister Motorrad Seitenwagen) und Jo Siffert (Formel 1) zurückgehen.

Entdeckungs-Besuch:

Jean Tinguely war ein grosser Fan vom Motorrennsport und besuchte begeistert verschiede Rennen. Motoren, Räder und die Bewegung waren Antrieb für sein Schaffen (z.B. im Werk "La Cascade et l'Epilepsie stabilisé"). Wir können hautnah original Sidecars von René Progin betrachten - als dessen Mäzen hat Tinguely das Design vom Fahrgestell bis zu den Rennanzügen mitgestaltet. In den Werken Tinguelys ist jedoch auch sein ambivalentes Verhältnis zum Motorrennsport erkennbar: Faszination und das Bewusstsein für die Vergänglichkeit des Lebens (er verlor seinen Freund Jo Siffert).

Workshop 1 / Zyklus 2 und 3 / 2 - 2.5h

Inspiriert vom Werkstoff Metall, den Jean Tinguely in verschiedensten Versionen in seinen Werken verarbeitet hat, gestaltet die Klasse gemeinsam ein Relief. Zu zweit gestalten sie ein Aluminiumteil, welches zu einem Gemeinschaftswerk zusammengefügt wird.

Workshop 2 Zyklus 1 und 2 / 1.5 - 2 h

Bewegung kann bewusst gesteuert werden oder zufällig entstehen. Diese Gedanken nehmen wir mit in den gestalterischen Prozess des Gemeinschaftsbildes: die Schüler*innen arrangieren mit verschieden Papieren, Metallfolien und Kartons gemeinsam eine Collage und lassen den Zufall mitspielen.

Angebotsdetails

Angebotszeiten / Bemerkungen

Ab 24. September 2021 bis 2025, möglich von Montag bis Freitag zwischen 08.45 - 16.00 Uhr

Dauer

1h30 - 2h - 2h30 je nach Workshop

Ort der Tätigkeit

Espace Tinguely, Rue de Morat 2, 1700 Fribourg

Zielgruppe

3-4H - Zyklus 1
5-6H - Zyklus 2
7-8H - Zyklus 2

Sprache des Angebots

Französisch
Deutsch

Art des Angebots

Atelier und/oder Besuch eines Museums oder eines Kulturerbes

Kulturelle Bereiche

Bildende Kunst, Fotografie & Design
Historisches und kulturelles Erbe

Kosten und Anmeldung

Kosten ohne Unterstützung

160 CHF/ Klasse (Workshop 1:30 St) / 200 CHF / Klasse (Workshop 2 St) / 230 CHF / Klasse (Workshop 2:30 St)

Kosten mit Unterstützung von Kultur und Schule

80 CHF pro Klasse (Workshop 1:30 St); 120CHF pro Klasse (Workshop 2 St); 150 CHF pro Klasse (Workshop 2:30 St) / Offentliche Verkehrsmittel inbegriffen

Bewerbungsfrist

min. 14 Tage im Voraus

Anmeldung

Kulturakteur

Espace Jean Tinguely - Niki de Saint Phalle

Claire Boin (fr) / Nathalie Fasel (de)
Médiatrice culturelle / Kunstvermittlerin
Rue de Morat 12
1700 Fribourg
026 305 51 64

Lehrmaterial

Dateien