ABGESAGT: Wie entsteht ein Küken?

Atelier im Rahmen der Kükenausstellung 2020

Beschreibung

Um das Risiko einer Infektion durch das Coronavirus zu begrenzen, beschloss die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport EKSD im Einvernehmen mit der Leitung des Naturhistorischen Museums, die für Mitte März geplante Sonderausstellung „Küken“ abzusagen. Bitte kontaktieren Sie das Museum, um eine Alternative zu finden.

 

Begleitet durch eine Kulturvermittlerin stellen sich die Kinder folgende Frage: „Wie entsteht ein Küken?“.
Durch unterschiedliche Aktivitäten lernen die Kinder spielerisch den Fortpflanzungszyklus der Hühner vom Zusammentreffen zwischen Hahn und Henne bis zum Schlüpfen des Kükens kennen.

Sämtliche Aktivitäten finden in der Ausstellung und im Atelierraum des Museums statt.

Daten des Angebots

Montag: 16.03, 23.03, 30.03 : ab 12h30
Dienstag: 17.03, 24.03, 31.03 : 8h30-9h45 / 10h-11h15 / ab 12h30
Mittwoch: 18.03, 25.03, 01.04 : 8h30-9h45 / 10h-11h15
Donnerstag: 19.03, 26.03, 02.04 : 8h30-9h45 / 10h-11h15 / ab 12h30
Freitag: 20.03, 27.03, 03.04 : 8h30-9h45 / 10h-11h15 / ab 12h30

 

Angebotsdetails

Zeitraum

Montag, 16. März 2020 bis Freitag, 3. April 2020

Dauer

75 Min

Ort der Tätigkeit

Naturhistorisches Museum Freiburg, Chemin du Museé 6, 1700 Freiburg

Zielgruppe

1-2H - Zyklus 1
3-4H - Zyklus 1

Sprache des Angebots

Französisch
Deutsch

Art des Angebots

Atelier und/oder Besuch eines Museums oder eines Kulturerbes

Kulturelle Bereiche

Wissenschaften und Naturerbe

Kosten und Anmeldung

Kosten ohne Unterstützung

120 CHF pro Klasse

Kosten mit Unterstützung von Kultur und Schule

60 CHF pro Klasse (öffentliche Verkehrsmittel inbegriffen)

Bewerbungsfrist

Mindestens 1 Woche vor dem Besuch, falls noch freie Termine vorhanden.

Anmeldung

Kulturakteur

Musée d'histoire naturelle Fribourg/ Naturhistorisches Museum Freiburg

Catherine Pfister Aspert
Chemin du Musée 6
1700 Fribourg
026 305 89 28

Dateien