Römische Zahlen

Beschreibung

Musée romain Vallon

Das im Jahr 2000 eingeweihte Museum von Vallon steht auf den Überresten einer archäologischen Fundstätte aus der Römerzeit. Es dient dem Schutz und der Präsentation von zwei wunderbaren Mosaikböden, die in ausserordentlich gutem Zustand in situ, also an Ort und Stelle, wo sie früher ein prachtvolles römisches Landhaus schmückten, erhalten sind. Das beinahe 100m2 grosse Mosaik mit Motiven einer Tierhetz-Jagd (venatio) schmückte einen prunkvollen Bankettsaal. Das kleinere, rund 30m2 grosse Mosaik ist unter dem Namen «Bacchus und Ariadne» bekannt. Es zierte einen mit grossen Bibliotheksschränken ausgestatteten Arbeitsraum, wo der Hausherr seinen Geschäften nachging. In demselben Raum wurden die Wertsachen aufbewahrt und dort stand mit dem Lararium auch der Hausaltar für die wichtigsten Gottheiten. Das Museum beleuchtet mit wechselnden Sonderausstellungen verschiedene Themenbereiche der Römerzeit.

Aktivität

Das Projekt steht in direktem Zusammenhang mit der Sonderausstellung des Musée romain de Vallon. Diese befasst sich eingehend mit der Darstellung römischer Zahlen mittels Grossbuchstaben aus dem lateinischen Alphabet. Themen  der Austellung:  Schrift, Zahlen, Zeitmessung, Julianischer Kalender, Wochentage, verschiedene Messinstrumente, Standardmasse, römisches Münzsystem, Rechnen mit dem Abakus, Rechnen mit den Fingern, Kryptographie, usw.

Der Besuch ist in drei Teile gegliedert: 

  • Begrüssung und Vorstellen des Workshops
  • Führung durch die Sonderausstellung "Des chiffres ou des lettres. Compter, calculer, mesurer à l’époque romaine"
  • Rundgang auf eigene Faust mit einem Fragebogen, der das Thema spielerisch nochmals aufnimmt

Angebotsdetails

Zeitraum

Donnerstag, 23. August 2018 bis Donnerstag, 28. Februar 2019

Angebotszeiten / Bemerkungen

Montag bis Freitag, zwischen 08.00 und 16.00 Uhr (ganzjährig)

Dauer

2 St.

Ort der Tätigkeit

Musée romain de Vallon, Carignan 6, 1565 Vallon

Zielgruppe

7-8H - Zyklus 2
9-11H - Zyklus 3

Sprache des Angebots

Französisch
Deutsch

Art des Angebots

Atelier und/oder Besuch eines Museums oder eines Kulturerbes

Kulturelle Bereiche

Historisches und kulturelles Erbe

Kosten und Anmeldung

Kosten ohne Unterstützung

150 CHF / Klasse (max 25 Schüler)

Kosten mit Unterstützung von Kultur und Schule

75 CHF / Klasse (max 25 Schüler) Offentliche Verkehrsmittel inbegriffen

Bewerbungsfrist

Mindestens 1 Woche vor dem gewünschten Datum

Anmeldung