Kantonales Konzept für die Integration von Medien und IKT in den Unterricht 2017/21

Das Konzept wurde von einer Arbeitsgruppe erarbeitet (EKSD / VWD / FIND). Es richtet sich an die gesamte Freiburger Schule und verfolgt drei Hauptziele:

  • Die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrpersonen ermitteln.
  • Das Erreichen der Lernziele gewährleisten.
  • Für eine effiziente Steuerung der Medien und IKT im Kanton sorgen.

Der Staatsrat hat das Konzept am 9. Mai 2017 genehmigt.

Vertrautheit mit den neuen Technologien bedeutet nicht automatisch, dass diese auch kompetent angewendet und die Informationen kritisch analysiert werden können. In den Lehrplänen werden folgende 3 Kompetenzbereiche beschrieben:

  • Medienverständnis und verantwortungsvolle Mediennutzung durch die Schülerinnen und Schüler.
  • Kompetente Anwendung von IT-Tools.
  • Integration von Medien und IKT in die verschiedenen Unterrichtsfächer.

Die Integration von Medien und IKT auf allen Bildungsstufen wird allgemein anerkannt.

Dokumente zum Herunterladen