Zur Zeit von Fries

Preview image for LOM object Zur Zeit von Fries

Das Atelier im Museum für Kunst und Geschichte Freiburg gliedert sich in zwei Phasen: Entdeckung: Durch aktive Werkbetrachtung lernen die SuS die Kunst von Hans Fries kennen. Die SuS entdecken die Ausdruckskraft der Kompositionen des Malers, die prachtvollen, fein aufeinander abgestimmten Farben und die kräftigen Gewandfalten. Der den Handwerken und Zünften gewidmete Raum vermittelt einen Eindruck von der damaligen Gesellschaftsordnung und lässt die SuS in die Welt der mittelalterlichen Berufe und Werkstätten eintauchen. Und wie sieht es heute aus? Die Freiburger Stadtansichten: der Plan von Gregor Sickinger und jener von Martin Martini. Wie ist der Stadtstaat dargestellt? Kennzeichen, Symbole und Vergleich mit heute. Workshop: Die SuS setzen sich kreativ mit den während der Besichtigung behandelten Begriffen und Themen auseinander. Der Besuch und das Atelier zu diesem Thema werden im Rahmen des Programms Kultur & Schule angeboten.

Schulfach:
Typ:
Link:


Pädagogische Informationen

Pädagogische BeschreibungDas pädagogische Dossier enthält den Museumsbesuch sowie Vorschläge für Aktivitäten, die vor und nach dem kulturellen Treffen im Unterricht durchgeführt werden sollen.
Typ der Lehr- und LernressourceTextdokument
Bild/Grafik
Übung
Präsentation
Pädagogisches Szenario
Werkstatt
ZielgruppeLernende
Alter der Zielgruppe8-15
AnforderungMittel
LernzeitEine bis fünf Lektionen
BildungsstufeObligatorische Schule

Informationen zur Ressource

Rechte

KostenNein
NutzungsbedingungenAlle Rechte vorbehalten

Technische Informationen

Technische Anforderungen-

Verwandte Ressourcen

Ist eine Version von
Fribourg au temps de Fries
Link zur Ressource